Auszubildende des Finanzamts Koblenz spenden für Kinderklinik

Selbstgebackenes für den guten Zweck

(Koblenz, 19.12.2014) Es gehört schon zur Tradition im Finanzamt Koblenz, dass die Finanzanwärter, die im Sommer ihr dreijähriges Studium zum Diplom Finanzwirt (FH) begonnen haben, die Kollegen im Amt in der Mittagspause zum Kennenlernen einladen und dabei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verkaufen. Den Erlös spenden sie dann für einen guten Zweck.

Auch in diesem Jahr freut sich die Kinderklinik des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, Kemperhof über eine Spende. Dr. Rudolf Ferrari, Leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendklinik, konnte einen Scheck in Höhe von 1000 Euro von dem Finanzamts-Nachwuchs entgegennehmen. Mit dem Geld wird vor allem Kinderspielzeug für die jungen Patienten angeschafft, um ihnen den Aufenthalt im Krankenhaus zu erleichtern.

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein rundete den Betrag auf glatte 1000 Euro auf. Für die Bank eins von vielen Projekten, bei der sie als Unterstützer in der Region hilft.

Pressekontakt