Volksbank Koblenz Mittelrhein unterstützt „Trommelzauber“ der Marienschule Neuwied mit 500 Euro

Klangvoller Aktionstag

(Koblenz / Neuwied, 25.06.2014) Der Aktionstag „Trommelzauber“ in der Marienschule Neuwied war ein voller Erfolg.

Schon von weitem kündigten rhythmische Trommelklänge lautstark den Aktionstag „Trommelzauber“ in der Neuwieder Marienschule an.

Um kulturelle Grenzen zu überwinden und ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln ist Musik ein ideales Medium. Ideale Voraussetzungen also für den „Trommelzauber“ an der Neuwieder Marienschule. Die Marienschule ist eine Schwerpunktschule, rund 80 % der Kinder haben einen Migrationshintergrund. Weiterhin fördert Trommeln die Konzentration und die Kreativität der Schüler. Einen Tag lang wurden die Kinder spielerisch in  Workshops an das Instrument Trommel herangeführt. Mit Feuereifer studierten die kleinen Trommler afrikanische Rhythmen und Lieder ein. Höhepunkt war schließlich das Konzert für Eltern und Lehrer am Nachmittag.

Von dem Elan und der Begeisterung der Kinder am Trommeln konnten sich auch Ralf Weinand, Teilmarktleiter der Volksbank Koblenz Mittelrhein in Neuwied, und Maskottchen Kobi überzeugen. Im Gepäck hatten sie nicht nur einen Kobi im Miniaturformat für jedes Kind, sondern auch einen Scheck über 500 Euro. Darüber freuten sich besonders die beiden Projektverantwortlichen Claudia Blum und Monika Bertram. „Ohne diese finanzielle Unterstützung der Volksbank Koblenz Mittelrhein wäre das Projekt nicht möglich gewesen!“ waren sich die Absolventinnen eines freiwilligen sozialen Jahres einig.

Ralf Weinand, Teilmarktleiter der Volksbank Koblenz Mittelrhein in Neuwied und Maskottchen Kobi ließen sich vom Trommelzauber der Kinder in der Marienschule verzaubern.

Pressekontakt