Volksbank Koblenz Mittelrhein begrüßt drei „Ausbildungsstarter“

Freude und Neugier

(Koblenz, 03.08.2015) Heute war es endlich soweit: Philipp Rausch, Danica Jülich und Marie-Lena Frensch verbrachten ihren ersten Tag als Auszubildende bei der Volksbank Koblenz Mittelrhein. Im Bewerbungsverfahren hatten sie sich bereits erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und erlernen jetzt ihren Traumberuf.

Claudia Hinze, Ausbildungsbetreuerin der Volksbank Koblenz Mittelrhein und Shanice Schneider, frisch gelernte  Bankkauffrau und Jugend- und Auszubildendenvertreterin, sorgten für einen herzlichen Empfang und machten die drei Nachwuchsbanker mit den neuen Kollegen und Örtlichkeiten vertraut.

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein bildet traditionell selbst aus. Derzeit erlernen 12 junge Menschen den Beruf Bankkaufmann/-frau.

„Für junge und engagierte Menschen bieten wir als regionale Bank vielfältige Karrieremöglichkeiten. Das fängt bei der Ausbildung an, die auch mit Dualem Studium möglich ist. Beliebt ist auch das nebenberufliche Hochschulstudium im Anschluss an die Ausbildung. Daneben gibt es zahlreiche fachbezogene Weiterbildungen, die wir unterstützen“, so Hinze, „Unsere Bankkaufleute arbeiten nicht nur dort, wo der Kunde sie wahrnimmt, sondern viele sind auch in internen Bereichen wie EDV, Rechnungswesen, Marketing, Buchhaltung, Kreditabteilung oder Personalwesen tätig.“

(v.l.) Philipp Rausch, Danica Jülich, Marie-Lena Frensch, Claudia Hinze und Shanice Schneider

Pressekontakt