Volksbank fördert Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“

Siegerklassen kommen aus Bendorf, Lahnstein und Koblenz

(Koblenz / Bendorf, 03.06.2015) Mathematik wird oft zu Unrecht als langweilig oder kompliziert wahrgenommen. Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ eröffnet Schülern einen neuen, spannenden Zugang zu mathematischen Fragestellungen und fördert Teamgeist. 90 Minuten lang rechnen Klassenteams um die Wette. Hier kommt es nicht auf die Leistung des Einzelnen an, sondern auf Teamarbeit. Jeder kann seine Stärken wie Sprachtalent, Teamfähigkeit und selbstverständlich mathematisches Know-how einbringen.

Insgesamt haben 52 Klassen und Kurse von insgesamt 8 Schulen der Region Koblenz am bundesweiten Wettbewerb teilgenommen. Das macht nahezu 1500 mathematikbegeisterte Schüler.

Die Durchführung des Wettbewerbs ist nur mit Unterstützung durch Sponsoren möglich. Ehrensache für Ralf Weinand, Marktbereichsleiter der Volksbank Koblenz Mittelrhein, hier zu helfen und auch bei der Auszeichnung der Sieger gemeinsam mit Kundenberaterin Heike König dabei zu sein: „Mathematik kann richtig Spass machen, wenn der Bezug zur Praxis stimmt. Wir wollen gerne helfen, mehr junge Leute für Mathe zu begeistern.“ 

Die Auszeichnung der Sieger fand jetzt am Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf statt. Wettbewerbsleiter Sebastian Bott überreichte den Gewinnern aus der Region Koblenz ihre Preise. Spitzenreiter waren die Klasse 10c vom Johannes-Gymnasium Lahnstein sowie der Kurs 11MAT1 vom Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein.

Eine überragende 2. Platzierung konnten gleich 4 Kurse erlangen: Die Klassen 10b (Bischöfliches Cusanus-Gymnasium, Koblenz), 10a (Johannes-Gymnasium Lahnstein), 10d (Wilhelm-Remy-Gymnasium, Bendorf) und der Kurs 11MAT2 (Marion-Dönhoff-Gymnasium, Lahnstein).

Den 3. Platz erreichten die Klasse 10a (Wilhelm-Remy-Gymnasium, Bendorf) sowie die Kurse 11M2 (Eichendorff-Gymnasium, Koblenz) und 11MAL2 (Johannes-Gymnasium, Lahnstein).

Den Preis für den besten Grundkurs nahm der Kurs 11m3 vom Eichendorff-Gymnasium Koblenz entgegen, eine Schule, die mit der Volksbank Koblenz Mittelrhein auch durch eine aktive Schulpatenschaft verbunden ist.

Die glücklichen Sieger standen bei der Feierstunde in Bendorf im Mittelpunkt.

Pressekontakt