Crowdfunding mit „Viele schaffen mehr“: Neues Projekt gestartet

„Tag der Begegnung“ will mit Künstlern aus der Region Berührungsängste wegen Behinderungen abbauen

(Koblenz, 14.04.2016) Mit www.vbkm.viele-schaffen-mehr.de ging im letzten Jahr die erste Koblenzer Crowdfunding-Plattform für regionale gemeinnützige Projekte online. Vereine und Initiativen können hier ihre Projektideen vorstellen und Spenden einwerben. Damit hat die Volksbank Koblenz Mittelrhein ein Portal für die Menschen in der Region geschaffen, die sich mit großen oder kleinen Geldbeträgen an der Realisierung von guten Ideen und Projekten vor Ort beteiligen möchten.

Tag der Begegnung“, BSK Bereich Koblenz e.V.

Aktuell stellt der „Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Bereich Koblenz e.V.“ sein Projekt vor. Am 7. Mai 2016 soll auf dem Koblenzer Zentralplatz der „Tag der Begegnung 2016“ stattfinden. Bei diesem Fest werden zahlreiche Künstler auftreten und für die Koblenzer Bürger ein abwechslungsreiches Programm gestalten.

Der Verein hat bereits die ersten Künstler verpflichten können, darunter den bekannten Comedian Rainer Zufall sowie die Band Blueside. Eröffnet werden soll der Tag durch den Chor der Behinderten-Werkstatt.

Bender ist vom Erfolg der Aktion überzeugt, die zwar von vielen Mitstreitern, so auch der Aktion Mensch, unterstützt wird, aber dennoch mit einer Finanzierungslücke von 2.000 Euro zu kämpfen hat. „Wenn es uns gelingt, diese Lücke zu schließen, könnten wir das Programm noch abwechslungsreicher gestalten. Wir wünschen uns viele Besucher, Kinder und Erwachsene, egal ob eingeschränkt oder nicht. Vielleicht schaffen wir es, auch darüber hinaus Spenden zu erhalten. Dann werden wir weitere Aktionen angehen, die das Verständnis zwischen Behinderten und Nichtbehinderten fördern“, beschreibt Bender sein Engagement.

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein legt für jede Spende über mindestens 5 Euro nochmal 5 Euro aus ihrem 10.000-Euro-Spendentopf obendrauf, bis dieser leer ist. Drei Vereine aus der Region haben das Portal „Viele schaffen mehr“ bereits mit großem Erfolg genutzt.

André Bender will es ihnen gleichtun und setzt darauf, dass sich viele Menschen auch für seine Idee begeistern können.

Spenden sind ab sofort möglich unter www.vbkm.viele-schaffen-mehr.de/tdb2016

Pressekontakt