In Lay rollen die Boule-Kugeln dank Crowdfunding

„Viele schaffen mehr“

(Koblenz, 06.07.2016) In Lay rollten und flogen bisher allerhand Bälle aus Leder, Gummi oder Filz. Der TSV Lay e.V. hat jetzt mit den chromglänzenden Boule-Kugeln eine neue Variante ins Spiel gebracht.

Seit kurzem ist der neue Bouleplatz an der B49 direkt vor Addis` Biergarten fertiggestellt worden. Einzig eine Hinweistafel mit den Regeln fürs Spiel ist noch in der Mache sowie ein Tisch und zusätzliche Bänke, wo sich die Spieler in den Pausen ausruhen oder Interessierte dem Treiben zuschauen können. Ansonsten kann sich bereits jeder Bürger einen Satz Kugeln im Biergarten oder beim Cafe Alsbach ausleihen und loslegen. Natürlich gilt das Angebot auch für Touristen und Gäste. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass das neue Angebot gerne angenommen wird. Der TSV hofft, dass sich hier auch ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt etabliert.

Auch Prokurist Werner Birkenheier und Kundenberaterin Carolina Göring von der Volksbank Koblenz Mittelrhein nutzten jetzt die Gelegenheit und schwangen die Kugeln mit dem Vorstand des TSV Lay.

Der Bouleplatz wurde finanziert mithilfe des Crowdfunding-Portals „Viele schaffen mehr“. 2.160 Euro hat der TSV Lay hier an Spendengeldern reinholen können, 290 Euro davon hat die Volksbank Koblenz Mittelrhein aus ihrem Spendentopf beigesteuert.

Mit www.vbkm.viele-schaffen-mehr.de hat die Volksbank Koblenz Mittelrhein die erste Koblenzer Crowdfunding-Plattform für regionale gemeinnützige Projekte geschaffen. Gute Ideen können hier vorgestellt werden und die Menschen in der Region haben die Möglichkeit, sich mit großen oder kleinen Geldbeträgen an der Realisierung dieser Ideen zu beteiligen. Auch aktuell laufen wieder drei spannende Projekte.

(v.l.) Carolina Göring, Klaus Schneider (1. Vorsitzende TSV Lay), Werner Birkenheier, Dr. Thomas Lüllwitz (Amt für Öffentlichkeitsarbeit TSV Lay), Gerd Baulig (2. Vorsitzende TSV Lay).

Pressekontakt