Sieger-Luftballon von Rübenacher Grundschülerin schaffte 509 km Flugweite

Flugroute von Rübenach nach Neumünster

(Koblenz, 24.05.2017) Die Kinder der Grundschule Rübenach fieberten in den letzten Wochen eifrig mit: Sie hatten beim Frühlingsfest der Grundschule viele bunte Luftballons in den blauen Himmel steigen lassen.

Die Luftballons waren mit einer Karte und ihrem Namen versehen. Ziel war es, dass sie möglichst weit übers Land fliegen sollten und die Karten von den Findern auch an die Geschäftsstelle der Volksbank in Rübenach zurückgesandt würden. Den drei Kindern, deren Ballons am weitesten fortkamen, winkten attraktive Geldgewinne.

Das Ergebnis kann sich nun wirklich sehen lassen: Sage und schreibe 509 km schaffte der Ballon von Isabelle Conrad, der in Neumünster gefunden wurde. Auf Platz 2 kam Timo Geige – sein Ballon wurde im 478 km entfernten Bargfeld-Stegen gefunden. Den dritten Platz belegte Carla Bens mit immer noch beachtlichen 399 km, gefunden in Lauenbrück.

Melanie Schneider und Shanice Schneider, Privatkundenbetreuerinnen bei der Volksbank Koblenz Mittelrhein, besuchten die Grundschule Rübenach und übergaben den Kindern ihre Preis-Urkunden. Durch den Verkauf der Luftballons kam ein Gesamterlös von 107,60 Euro zusammen, über den sich nun der Förderverein der Grundschule Rübenach freuen kann.

(v.l.n.r.) Shanice Schneider , 2. Platz Timo Geige, 1. Platz Isabelle Conrad, 3. Platz Torben Berns, der seine kleine Schwester Carla vertrat, Melanie Schneider.

Pressekontakt