Volksbank Koblenz Mittelrhein eG ist jetzt auch „Beste Bank“ beim City Contest in Neuwied

Die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH (GfQ) – eine unabhängige Gesellschaft zur Qualitätsmessung in Banken – testete nach DIN-Verfahren

(Neuwied/Koblenz, 23.05.2017). Die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG geht beim Bankentest „City Contest 2017“ als Sieger und „Beste Bank“ in der Stadt Neuwied hervor. Der „City Contest“ soll interessierten Verbrauchern ein valides Ergebnis über die Beratungsqualität im Privatkundensegment bieten. Professionelle Testkäufer der GfQ führten bundesweit inkognito Gespräche in Banken durch, prüften deren Beratungsleistung anhand von standardisierten Vorgaben und kürten am Ende den Sieger, der vor Ort die beste Leistung erbracht hat.

Bereits 2016 schnitt die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG als „Beste Bank“ in Koblenz ab.

Grundlage für den Bankentest ist die DIN-Norm SPEC 77222 „Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“, die für mehr Qualität und Sicherheit in der Bankberatung sorgen soll. Damit ist der Test, der an rund 400 Standorten durchgeführt wird, einzigartig in Deutschland und soll einen Beitrag zum aktiven Verbraucherschutz liefern.

Der „City Contest“ in Neuwied fand im ersten und zweiten Quartal in sieben Kreditinstituten statt: Neben der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG waren das die Commerzbank AG, die Deutsche Bank AG, die Deutsche Postbank AG, die Sparkasse Neuwied, die TARGOBANK AG & Co. KGaA und die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG.

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG stellte sich mit einer Gesamtnote von 1,9 eindeutig an die Spitze.

Die Testkunden, ihrerseits selbst Bankprofis, bewerteten in 5 Kategorien: Gesprächsanbahnung, Bedarfsanalyse, Nachbetreuung, Atmosphäre und Empfehlung des Beraters. Die Tester dokumentierten die geführten Beratungsgespräche mittels eines Fragebogens mit 62 Fragen und über 300 Detailkriterien. Pro Frage vergaben die Tester eine Schulnote von 1-5.

Basis für die Beratung sollte eine ganzheitliche Bedarfsanalyse sein, aus der die notwendigen Handlungsfelder und Empfehlungen für den Kunden abgeleitet werden. Sowohl die vollständige Aufnahme der Kundensituation, auf deren Basis man erst über die richtigen finanziellen Entscheidungen sprechen kann, als auch die Herleitung der Produktempfehlungen waren bei der Neuwieder Geschäftsstelle der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG nach dem Urteil der Tester vorbildlich.

„Das gute Ergebnis belegt, dass wir vor allem mit unserer genossenschaftlichen Beratungsqualität punkten. Die individuellen Wünsche und Ziele unserer Mitglieder und Kunden stehen für unsere Berater immer an erster Stelle. Das spiegelt sich in den Spitzenwerten bei der ‚Bedarfsanalyse‘ und ‚Produktempfehlung‘ auch deutlich wider“, erklärt Vorstandsmitglied Walter Müller.

Sein Vorstandskollege Stephan Breser betont: „Wir freuen uns, dass wir nun nicht nur in Koblenz, sondern auch in Neuwied als ‚Beste Bank vor Ort‘ ausgezeichnet wurden. Wir arbeiten stetig an der Optimierung unserer Beratungsprozesse und stellen die Umsetzung von Anfang bis Ende immer wieder auf den Prüfstand. Dieser Einsatz für Qualität zahlt sich für unsere Kunden aus.“

Breser und Müller kennen den Schlüssel zum Erfolg: „Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - in der Beratung und in den internen Bereichen - ganz herzlich für ihre ausgezeichneten Leistungen!“

Stephan Breser (r.) und Walter Müller (l.) freuen sich über die Auszeichnung „Beste Bank, 1. Platz in Neuwied“ und danken Marktbereichsleiter Ralf Weinand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Pressekontakt