Drei frisch gebackene Fachwirtinnen BankCOLLEG bei der „Koblenzer“

Guter Jahresstart

(Koblenz/Forsbach, 06.01.2017) Jessica Lutter, Shanice Schneider und Carolina Göring haben die Ausbildung zur Fachwirtin BankCOLLEG an der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie (RWGA) in Forsbach erfolgreich abgeschlossen.

Im Mittelpunkt des über 2-jährigen berufsbegleitenden Fernstudiums standen Themen der Bankbetriebs-, Volks- und allgemeinen Betriebswirtschaftslehre sowie Aspekte aus den Bereichen Privatkunden- und Firmenkundengeschäft und das Projektmanagement.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – das gilt auch bei der Volksbank Koblenz Mittelrhein. Alle drei Absolventinnen nehmen es daher sportlich und streben auch die nächste Stufe der Weiterbildung zu Bankbetriebswirtinnen an.

Die Vorstände Stephan Breser und Walter Müller gratulierten in einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit Bereichsleiter Michael Hessel. Müller: „Wir haben Frau Lutter, Frau Schneider und Frau Göring gerne bei ihrer berufsbegleitenden Weiterbildung unterstützt. Auch weiterhin werden wir investieren in unsere wichtigste Ressource: das Engagement und Können unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Breser betont: „Am Ende kommt die Kompetenz und Motivation vor allem bei unseren Kunden gut an, die die hohe Qualität unserer Beratung zu schätzen wissen.“

Freuten sich gemeinsam über die erfolgreiche Weiterbildung: Walter Müller (l.) und Stephan Breser (r.) sowie Michael Hessel (2.v.l.) mit Carolina Göring (4.v.r.), Jessica Lutter (3.v.r.) und Shanice Schneider (2.v.r.). Mit dabei waren auch Angelika Schultz (3.v.l.) und Gabriele Barbian-Thewalt (4.v.l.), die zur gleichen Zeit für ihre 25-jährige bzw. 40-jährige Tätigkeit für die Volksbank Koblenz Mittelrhein geehrt wurden.

Pressekontakt