Volksbank Koblenz Mittelrhein als „Beste VR-Fördermittelbank 2017“ ausgezeichnet

Einer der besten Fördermittelbanken in der Region

(Koblenz, 13.06.2018) Viele betriebliche Investitionen von Unternehmen aber auch von Privatpersonen im Wohnungsbau sind nur mit Einsatz von öffentlichen Fördermitteln wirtschaftlich möglich.

Die Möglichkeiten dabei sind breit gestreut und reichen von zinsverbilligten Krediten über kommunale und landesweite Programme bis zu Zuschüssen, zum Beispiel von der Kreditanstalt für Wiederaufbau, dem größten deutschen Förderinstitut.
Die Berater der Volksbank Koblenz Mittelrhein haben alle diese Möglichkeiten immer im Blick und beraten ihre Kunden ausführlich, welche Möglichkeiten im konkreten Fall sinnvoll sind.
„Um unsere Kunden gut zu beraten, ist umfassendes Know-how über die verschiedensten Fördertöpfe nötig. Die öffentliche Förderung ist mitunter komplex und vor allem häufigen Änderungen unterworfen. Unsere Berater müssen sich also stets auf dem Laufenden halten“, so Vorstand Walter Müller.

Das funktioniert bei den Koblenzern hervorragend, findet die DZ-Bank, und zeichnete die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG kürzlich in Mönchengladbach als „Beste VR-Fördermittelbank 2017“ aus. Damit zählt sie nun zu einer der besten Fördermittelbanken in der Region.

Die DZ Bank ist das Zentralinstitut der Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Bundesebene. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die sich im Fördermittelgeschäft für ihre Kunden ganz besonders engagieren, werden einmal im Jahr von der DZ Bank entsprechend prämiert.
Im vergangenen Jahr beriet und beantragte die Volksbank Koblenz Mittelrhein für ihre Kunden 226 Fördermittelanträge mit einem Volumen von rund 18 Mio. Euro bei den Förderinstituten von Bund und Land. Ausschlaggebend für dieses gleichbleibend hohe Volumen waren insbesondere die Finanzierungen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der energetisch hochwertigen Sanierungs- und Neubaumaßnahmen im Wohnungsbau.
Im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung nahmen Vorstand Walter Müller und Thomas Kloft, Bereichsleiter Firmenkunden, die Auszeichnung aus den Händen von Matthias Hümpfner, DZ Bank, entgegen.

(v.l.) Matthias Hümpfner überreichte die Auszeichnung an Walter Müller und Thomas Kloft. Rechts Tobias Robbe, Bankenbetreuer bei der DZ-Bank. (Foto: Myriam Topel)

Pressekontakt