Cheerleader der Coblenzer Turngesellschaft hatten viele Unterstützer

(Koblenz, 28.08.2018) Die Cheerleader der Coblenzer Turngesellschaft 1880 e.V. hatten sich bereits im vergangenen Jahr für die Weltmeisterschaft 2018 in Orlando/Florida, USA qualifiziert. Diese tolle Chance wollte sich das Team von Marco Daniels und Jasmin Erkens natürlich nicht entgehen lassen.

Leider war die Teilnahme mit einigen Kosten verbunden, die die Sportler selbst nicht hätten stemmen können. So mussten sie für ihren kompletten Transport Kleinbusse mieten und für die Kosten selbst aufkommen, Trainingsstätten verlangten Gebühren und schließlich war auch die Ausstattung der Cheerleader kostspielig.

Marco Daniels gelang es, über das Crowdfunding der Volksbank Koblenz Mittelrhein insgesamt 2.790 Euro an Spenden einzuwerben. Für jede private Spende ab 10 Euro legte die Volksbank Koblenz Mittelrhein nochmal 10 Euro aus ihrem Spendentopf obendrauf. So konnte der Cheerleader-Nachwuchs seine USA-Reise schließlich doch noch gut finanzieren. Für viele war es der erste große Wettkampf mit Kampfpartnern aus vielen verschiedenen Nationen und damit ein einmaliges Erlebnis für die Koblenzer Sportler.

Die Cheerleader der CTG trainieren regelmäßig in der Sporthalle des Eichendorff-Gymnasiums. Judith Sauerborn, Marketingleiterin bei der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG, besuchte das Team und brachten den Spendenscheck gleich mit.

Pressekontakt