"Familien-Bande" der Rotkreuz Stiftung erhält 1.000 Euro-Spende"

(Koblenz, 08.11.2018) Die Rotkreuz Stiftung Koblenz hilft älteren Menschen, Kindern und Familien in schwierigen Lebenssituationen. Hier können sich Koblenzerinnen und Koblenzer mit Geld- und Sachspenden oder ehrenamtlicher Mitarbeit einbringen.

Im Projekt „Familien-Bande“ stehen Hebammen und Kinderkrankenschwestern Familien zur Seite, die besondere Beratung brauchen. Die Familien entscheiden selbst, wann und wobei sie Hilfe benötigen. Das kann während der Schwangerschaft, nach der Geburt oder auch später sein. Bis zu 30 Stunden unentgeltliche Hilfe sind möglich.

Die Gründe sind vielseitig: unerwartete Mehrlingsgeburten, minderjährige Eltern, Krankheiten und Behinderungen bei Eltern oder Kindern oder eine schwierige persönliche oder soziale Situation. Die Hilfe erfolgt direkt und unbürokratisch. Die körperliche und emotionale Entwicklung der Kinder soll gefördert und die Eltern-Kind-Beziehung gefestigt werden. Manchmal ist es schon ausreichend, wenn einfach jemand da ist, der mit den Kindern spielt, damit die Mutter sich auch mal um ihre Bedürfnisse kümmern und durchatmen kann. In anderen Fällen ist die Anschaffung einer Erstausstattung oder eines Kinderbettchens eine große Hilfe für junge Eltern.

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG unterstützt die "Familien-Bande" mit einer Spende über 1.000 Euro. Vorstand Walter Müller besuchte die Rettungswache in Moselweiß und überreichte den Scheck an Leo Biewer, Vorstand DRK-Kreisverband Koblenz-Stadt e.V. „Mit dem Roten Kreuz verbinden viele Menschen die Rettungswagen oder Blutspenden – in Koblenz leisten die vielen engagierten DRKler auch dank der Stiftung sehr viel darüber hinaus. Das unterstützen wir gerne“, so Müller.

Die Stiftung kümmert sich nicht nur um junge Familien, sie betreibt ebenso die Seniorenbegegnungsstätte in der Altstadt und bietet entsprechende Ausflüge und Yoga an.

Foto: Leo Biewer (l.) freute sich sehr über den Besuch von Walter Müller (r.) in der Rettungswache Moselweiß und den Spendenscheck der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG.

Pressekontakt