„Herzwerk“ – eine Herzensangelegenheit der Evangelischen Kirchengemeinde in der Bendorf und der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG

(Koblenz / Bendorf, den 25.10.2018) „Herzwerk“ ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Bendorf. Als Anlaufstelle für bedürftige Menschen bieten die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter Hilfe durch die Verteilung von Lebensmitteln und Kleidung sowie durch persönliche Zuwendung und Gespräche.

Jede Woche werden rund 300 Personen versorgt. Dazu gehören viele Familien mit Kindern, Rentner, Alleinerziehende und Singles. Über die reine Lebensmittelausgabe hinaus sind auch wertschätzende Beziehungen zu Menschen am Rande der Gesellschaft entstanden.

Neben der Tafel gibt es ein Herzwerk-Café im kleinen Gemeindesaal. Es ist als gemütlicher Aufenthaltsort und Treffpunkt gedacht. Kaffee, Kuchen gibt es umsonst, auch Gäste von außerhalb sind herzlich willkommen.

Marktbereichsleiter Ralf Weinand und Kundenberaterin Dagmar Kortevoß freuten sich, den Spendenscheck der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG in Höhe von 500 Euro überreichen zu können. Schließlich geht es jetzt mit Riesenschritten nicht nur in die kalte Jahreszeit, sondern auch Weihnachten steht wieder vor der Tür. Hier können die „Herzwerker“ finanzielle Unterstützung auch für Kinder-Weihnachtsgeschenke gut gebrauchen.

Ralf Weinand (l.) und Dagmar Kortevoß (r.) freuten sich, die wertvolle Arbeit von Herzwerk unterstützen zu können. Pfarrer Edwin Dedekind, Leiterin Eva Schräpler, Christel Blum und Peter Paskowski können damit viel Gutes bewirken.

Pressekontakt