Volksbank Koblenz Mittelrhein erklärt neuen Service „Klicken statt Kleingeld“

Angebot für alle Bankkunden in Deutschland

(Koblenz, 06.02.2018) Es gibt viele Momente, in denen man an Freunde, Bekannte oder Kollegen ganz unkompliziert Geld geben möchte: nach einem schönen Abend soll die Rechnung im Restaurant geteilt werden oder die Kosten für ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk? Oder die Fahrtkosten nach einem Ausflug mit Freunden? Vielleicht hat man auch auf dem Flohmarkt gerade sein Lieblingsstück gefunden und nicht mehr genug Bargeld dabei.

Hierfür gibt es in der paydirekt-App die neue Funktion „Klicken statt Kleingeld“. Auch Kunden der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG können nun über die paydirekt-App Geldbeträge an Freunde und Bekannte senden – sicher, einfach und direkt von Handy zu Handy. Und das funktioniert so: Um Geld an Freunde und Familie versenden zu können, werden die paydirekt-App sowie ein aktivierter paydirekt-Account benötigt. Nachdem Sie einen Account bei der Einrichtung der App hinterlegt haben und die Funktion "Geld senden" freigeschaltet ist, verlangt die App Zugriff auf die Kontakte, damit der gewünschte Empfänger einfach in der paydirekt-App ausgewählt werden kann.

Geld kann an jeden der Telefonbuchkontakte gesendet werden, sofern dieser Kontakt über eine gültige E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer verfügt. Sind mehrere Nummern hinterlegt, bestimmt der Sender, an welche Kontaktdaten das Geld gehen soll. Er wählt den Betrag aus, fügt bei Bedarf noch eine Nachricht oder ein Emoji hinzu, und mit einem Klick ist die Info beim Empfänger. Der wiederum bestätigt die Annahme. Die Gutschrift erfolgt in der Regel 2 Werktage nach der Annahme. Pro Transaktion können maximal 200 Euro an Freunde und Bekannte verschickt werden. Dabei ist es egal, ob der Empfänger bei paydirekt registriert ist oder nicht – Geld empfangen kann jede Privatperson mit einem Girokonto bei einer deutschen Bank.

Noch ein Wort zur Sicherheit

Es werden keine Kontodaten an Dritte übermittelt. Auch ist keine IBAN-Eingabe erforderlich. Somit ist die Funktion so sicher wie das eigene Online-Banking. Die App selbst ist geschützt durch eine persönliche PIN oder den Fingerabdruck. Sie bietet zudem einen Überblick über alle Transaktionen. So verliert man nichts aus den Augen.

Weitere Infos auch unter vbkm.de/klickenstattkleingeld

Pressekontakt