Gewinnsparerin von der Karthause freut sich über Hauptgewinn von 5.000 Euro

Glückslos traf Angelika Sittig

(Koblenz, 25.02.2019). Da staunte die Karthäuserin Angelika Sittig nicht schlecht, als Bernd Walterfang seine Kundin anrief und die gute Nachricht überbrachte: Beim Gewinnsparen der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG hat Angelika Sittigs Los 5.000 Euro gewonnen.

So ein unerwarteter Geldsegen fühlt sich gut an. Und gut ist das Gewinnsparen auch für die Region, denn mit etwas Glück füllt sich nicht nur das eigene Konto, sondern man hilft in jedem Fall auch anderen. 

Diese clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen funktioniert so: Ein Los kostet 5 Euro. Davon spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Wer 10 Lose mit verschiedenen Endziffern kauft, hat den Gewinn für die richtige Endziffer, für die es 3 Euro gibt, bereits garantiert. Von jedem Los spendet die Volksbank Koblenz Mittelrhein wiederum 25 Prozent an soziale und gemeinnützige Einrichtungen in der Region.
Dem Gewinnsparer winken Monat für Monat Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5,7 Millionen Euro. Darüber hinaus werden in Zusatzziehungen weitere Preise (z.B. Autos, Reisen) ohne Extra-Einsatz für die Teilnehmer verlost.
Weitere Infos gibt es bei den Beratern der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG und unter https://www.vbkm.de/gewinnsparen.

Angelika Sittig freut sich riesig über den Gewinnscheck, den Privatkundenberater Bernd Walterfang in der Geschäftsstelle auf der Karthause überreichte.

Pressekontakt